dem ursprünglichen Evangelium verbunden 

Google Maps E-mail
formats

EU erwägt zweijährige Aufhebung des Schengener Abkommens

Daily Telegraph, 22. Januar 2016

 

Ereignis:

Auf Grund von Notfallmaßnahmen, die am Montag von den EU-Ministern besprochen werden sollen, könnte die unter dem Schengener Abkommen zusammengefasste Bewegungsfreiheit innerhalb Europas für zwei Jahre suspendiert werden. Der französische Premierminister, Manuel Valls, warnte, dass die derzeitige Krisensituation die gesamte Europäische Union zu Fall bringen könne und somit das Konzept Europas selbst bedrohe, bis die Flüchtlingsströme, die im Frühling noch einmal anschwellen sollen, schlussendlich abebben.

Am kommenden Montag treffen sich die Innenminister der EU in Amsterdam, um über Notfallmaßnahmen zu diskutieren, welche den einzelnen Staaten in einem Zeitraum von zwei Jahren erlauben würden, nationale Grenzkontrollen wiedereinzuführen. Das Schengen-Gesetz lässt eine solche Handlung zwar zu, aber dennoch würde sie einen noch nie dagewesenen Bruch mit dem 30 Jahre alten Übereinkommen bedeuten, unter dem es bisher möglich war, ohne Passkontrollen in insgesamt 26 Länder einzureisen.

 

Kommentar:

Der Daily Express, eine britische Zeitung, ging diese Woche mit folgender Schlagzeile in Führung: Europa wird von Terror und Flüchtlingsproblematik überzogen – und alles beginnt in Deutschland, gibt ein EU-Verantwortlicher zu. Des Weiteren erklärt nämlich der EU-Parlamentspräsident, dass die Europäische Union Gefahr laufe, durch die wachsende Terrorbedrohung, die den Flüchtlingsstrom nach Europa ausgelöst hatte, unterzugehen.

Die Europäische Union, wie wir sie kennen, wird zu einem Ende kommen. Diese riesige und aufgedunsene Ländervereinigung aus 27 Nationen wird eines Tages auseinanderbrechen und zu einem neuen „Heiligen Römischen Reich“ auferstehen. Das Reich wird aus zehn Kernländern bestehen und vermutlich von Deutschland angeführt werden. Dies alles mag sich weit hergeholt anhören, aber dennoch spricht Offenbarung 17 davon. Wir lesen dort, dass zehn Könige ihre Kraft und Macht dem Tier (dem Symbol für das Heilige Römische Reich) für eine Stunde zur Verfügung stellen werden. Auch das Vereinigte Königreich wird (evtl. in diesem Jahr) seine Zukunft in Europa durch eine Volksbefragung prüfen. Europa stehen bedeutende Ereignisse bevor.

 

Bibelzitat:

„Und die zehn Hörner, die du gesehen hast, sind zehn Könige, die noch kein Königreich empfangen haben, aber mit dem Tier eine Stunde Macht empfangen. Diese haben einen Sinn und geben ihre Kraft und Macht dem Tier.“

– Offenbarung 17,12-13