dem ursprünglichen Evangelium verbunden 

Google Maps E-mail
formats

Georgien beginnt von USA geleitete Militärübung und verärgert damit Russland

Ausgestellt am 12. Juni 2016 in Weekly World Watch

Reuters, 11. Mai 2016

 

Ereignis:

Die georgische Armee begann am Mittwoch zusammen mit den Vereinigten Staaten und Großbritan-nien mit einer zweiwöchigen Militärübung. Dies zog eine verärgerte Reaktion Russlands nach sich, die diese Kriegsspiele eine Herausforderung nennen. Ungefähr 650 Soldaten aus den USA, 150 aus Großbritannien und 500 aus Georgien nahmen an den Manövern teil. Washington entsandte dazu eine ganze mechanisierte Kompanie (mechanisierte Infanterie) mit acht Bradley Infanterie-Kampf-fahrzeugen und – zum ersten Mal – acht M1A2 Abrams Kampfpanzern.
Das Exerzieren war ein wichtiges Ereignis für die südkaukasische Republik, sagte die georgische Verteidigungsministerin Tinatin Khidasheli. „Dies ist eine der größten Übungen, die unser Land jemals ausgerichtet hat, es ist die größte Anzahl von Bodentruppen und die größte Konzentration von Mili-tärausstattung“, erklärte Khidasheli gegenüber Reuters. Aber die Manöver kamen in Moskau nicht gut an. Der russische Außenminister warnte letzte Woche davor, dass sie die Region destabilisieren könnten. Georgische Beamte wiesen diesen Vorwurf jedoch von sich.

 

Kommentar:

Erstaunlicherweise hat Amerika diese Woche nicht nur in Rumänien, sondern auch in Georgien provoziert. Die dortige zweiwöchige Militärübung (die direkt vor Russlands Haustür stattfand) verschlimmert die Spannungen. Wie ihr euch vielleicht erinnert, führte Russland im Jahr 2008 Krieg gegen Georgien und siegte. Der Krieg wurde um eine von Georgien abtrünnige Republik namens Südossetien geführt. Moskau hat dort auch weiterhin Truppen stationiert, um eine andere abtrünnige Region zu unterstützen: Abchasien. Der amerikanische Direktor, der die Manöver leitete, sagte: „Die Bedeutung dieser Übungen ist, die Interoperabilität zwischen Georgien, den Vereinigten Staaten und dem Vereinigten Königreich zu verbessern.“ Interoperabilität ist die Fähigkeit, zusammenarbeiten zu können – eine weitere militärische Provokation durch die USA und das Vereinigte Königreich!

 

Bibelzitat:

„Und zur Zeit des Endes wird der König des Südens mit ihm zusammenstoßen, und der König des Nordens wird gegen ihn anstürmen mit vielen Schiffen. Und er wird in die Länder eindringen und wird sie überschwemmen und überfluten. Und er wird in das Land der Zierde eindringen.“  (Daniel 11,40.41)

Wir zitieren diesen Vers oft. Wir halten Ausschau nach den Vorbereitungen zu dem entscheidenden Schlag, der gegen „den König“ aus den Versen 36-39 erfolgen wird. Dieser König könnte PUTIN sein.