dem ursprünglichen Evangelium verbunden 

Google Maps E-mail
formats

Israel bombardiert Gaza mit größter Heftigkeit seit dem Krieg 2014

Ausgestellt am 18. Mai 2016 in Weekly World Watch

Daily Telegraph, 6. Mai 2016

 

Ereignis:

Am Freitag griffen israelische Kampfflugzeuge Ziele innerhalb von Gaza an, woraufhin die Hamas mit Granatenwerfern auf israelische Truppen feuerte. Es war der heftigste Schusswechsel zwischen den beiden Seiten seit dem Krieg im Jahr 2014. Während sowohl Israel als auch die Hamas darauf beharren, dass sie keinen erneuten Konflikt wollen, steigt die Furcht vor weiteren blutigen Kämpfen in Gaza.
Die Schießerei fing am Mittwoch an, als Kämpfer der Hamas Mörsergranaten auf israelische Militärfahrzeuge warfen, die im Gazastreifen patrouillierten. Ein israelischer Panzer feuerte daraufhin zurück. Laut den israelischen Verteidigungsstreitkräften (IDF) schoss die Hamas seitdem zwölf Granaten ab, während Israel vier Angriffswellen aus der Luft vornahm und ein Trommelfeuer von Panzergranaten auf seine Gegner niedergehen ließ. Dem letzten Krieg fielen mehr als 2100 Palästinenser, 66 israelische Soldaten sowie sechs Zivilisten zum Opfer.

 

Kommentar:

Möglicherweise bahnt sich zwischen Israel und der Hamas ein erneuter Konflikt an. Diese Woche kam es zu einer plötzlichen Eskalation von Gewalt. Also, was ist da los?
Oberstleutnant Peter Lerner, ein Sprecher der IDF, meinte, die Verhaltensänderung der beiden Seiten könne daran liegen, dass Israel erst kürzlich Tunnel der Hamas erfolgreich aufspüren und zerstören konnte, die von Gaza nach Israel führten. Die IDF machte im letzten Monat zwei solcher Tunnel ausfindig und Lerner sagte, die Hamas „hat möglicherweise ihre Strategie geändert, weil sie das Gefühl hatten, als hätten sie diesen Vorteil verloren.“ Ein anderer Bericht sagt aus, dass der „bewaffnete Arm“ der Hamas in den kommenden Tagen vielleicht zurückschlagen wird, in dem verzweifelten Versuch, einen schweren Schlag gegen Israel zu landen. Dies soll jedoch mithilfe von Einsätzen der IDF in der nahen Zukunft erheblich abgeschwächt werden.
Wir wissen, dass der Gazastreifen das Äquivalent zu einem historischen Gebiet darstellt, das damals den Philistern gehörte. Ein Krieg zwischen Israel und seinen unmittelbaren Feinden wird kommen – und Israel wird den stechenden Dorn entfernen.

 

Bibelzitat:

„Und für das Haus Israel soll es nicht mehr einen stechenden Dorn und einen schmerzenden Stachel geben von allen Nachbarn um sie her, die sie verachten. Und sie werden erkennen, dass ich der Herr, HERR, bin.“  (Hesekiel 28,24)