dem ursprünglichen Evangelium verbunden 

Google Maps E-mail
formats

Israel greift Waffendepot bei Damaskus an

Ausgestellt am 18. Mai 2017 in Weekly World Watch

Washington Post, 27. April 2017-05-09 

Ereignis

Das syrische Militär sagte, dass Israel am Donnerstag eine militärische Einrichtung südwestlich vom Internationalen Flughafen in Damaskus getroffen habe. Dabei kam es zu einer Reihe von Explosionen, was wiederum zu weiteren Spannungen zwischen den beiden Nachbarn führt. Augenscheinlich im Bemühen, den Waffentransfer zugunsten der schiitischen Hisbollah im Libanon zu unterbrechen, hat Israel in den letzten Wochen mit zunehmender Häufigkeit Anschläge in Syrien verübt und machte das kriegsgeschundene Land zum stellvertretenden Kriegsschauplatz mit dem Iran.

Die zunehmende Geschwindigkeit der Angriffe erhöht das Risiko für eine brandgefährliche Situation, die Israel, Syrien und die vom Iran unterstützte Hisbollah – ein treuer Verbündeter von Präsident Baschar al-Assads Regierung mit Tausenden von Kämpfern in Syrien – in eine verwickelte Lage bringt.

Israels Militär sagte später am Donnerstag, dass sein Flugabwehrraketensystem Patriot ein von Syrien über die Golanhöhen kommendes Geschoss abgefangen habe.

 

Kommentar

In den letzten Wochen unternahm Israel eine Reihe von Schlägen gegen die Hisbollah in Syrien. Die Häufigkeit dieser Schläge nimmt zu. Der Iran beliefert die Hisbollah mit Waffen, Kampfmitteln und Kriegsgerät. Israel beobachtet das und greift an, um die Waffen zu zerstören. Die Sprecherin des russischen Außenministeriums kritisierte Israels angeblichen Anschlag auf den Flughafen in Damaskus hart mit den Worten – „Große Verletzungen der syrischen Souveränität sind, ganz gleich wie sie gerechtfertigt werden, schlicht inakzeptabel.“

Auch ist beachtlich, wie weiter oben im Artikel von einer „brandgefährlichen Situation“ die Rede ist, „die sich in Israel anbahnt“. Das ist genau das, was – wie die Bibel sagt – geschehen wird. Wenn Damaskus schließlich völlig zerstört sein wird, dann wird Israel geschwächt daraus hervorgehen. Israel muss ganz klar in den Syrienkonflikt mit hineingezogen werden, um zur selben Zeit geschwächt zu werden. Es gibt keinen Zweifel, dass dies zu einem bestimmten Zeitpunkt geschehen wird. Die Hisbollah könnte entscheiden, dass es jetzt genug ist und Israel angreifen.

 

Bibelzitat

„Und verschwinden wird die feste Stadt aus Ephraim und das Königtum aus Damaskus. Und dem Überrest von Aram ergeht es wie der Herrlichkeit der Söhne Israel, spricht der HERR der Heerscharen. Und es wird geschehen an jenem Tag, da wird die Herrlichkeit Jakobs armselig sein und das Fett seines Fleisches mager werden.“

(Jesaja 17, 3-4)