dem ursprünglichen Evangelium verbunden 

Google Maps E-mail
formats

Raisi empfängt palästinensische Terrorchefs

The Times of Israel, 8. August 2021

EREIGNIS

Der neu vereidigte iranische Präsident Ebrahim Raisi traf an seinem ersten vollen Arbeitstag am Freitag mit den Führern mehrerer palästinensischer Terrorgruppen zusammen und nutzte die Gelegenheit, um ein Bekenntnis zur Sache Palästinas abzulegen.

„Palästina war schon immer das wichtigste Thema der muslimischen Welt und wird es immer bleiben“, sagte Raisi zu Hamasführer Ismail Haniyya, wie die staatliche iranische Nachrichtenseite Fars berichtet. „Wir haben nie und werden auch nie irgendwelche Zweifel an dieser Politik haben.“

Bei einem separaten Treffen mit dem Generalsekretär des Palästinensischen Islamischen Dschihad, Ziyad al-Nakhalah, sagte Raisi, die Islamische Republik werde „zu jeder Stunde die Rechte der unterdrückten Völker verteidigen.“ Die gleiche Botschaft verkündete er auch bei einem Treffen mit dem Führer der Volksfront zur Befreiung Palästinas, Talal Naji, wie Fars berichtete.

KOMMENTAR

Raisi wurde bei den Wahlen im Juni zum iranischen Präsidenten gewählt. Sein Amtsantritt macht die Vorherrschaft der Hardliner in allen staatlichen Organen der Islamischen Republik komplett. Das erste Treffen des Präsidenten fand mit Israels Erzfeinden – Hamas, Hisbollah und Islamischer Dschihad – statt. Er sagte, das palästinensische Problem sei das Problem Nummer eins für die muslimische Welt. Der Grundsatz der Hamas besagt: „Es gibt keine Lösung für das palästinensische Problem außer durch den Dschihad.“ Doch Dschihad bedeutet Krieg!

Der Hauptgrund für die Existenz der Hisbollah ist das Ziel, Israel zu vernichten. Der Iran ist die entscheidende Macht und militärische Kraft, die hinter diesen Terrorgruppen steht. Sie alle haben sich geschworen, Israel zu zerschlagen. Der Psalm 83 spricht von einer Konföderation von Stämmen, die Israel umgeben und nur eines im Sinn haben: Israel zu beseitigen. Es heißt, dass sie einen „klugen Rat“ einholen. In einer anderen Version heißt es: „Sie schmieden gemeinsam einen Plan.“ Könnte es sein, dass dieses Treffen das gemeinsame Komplott ist, von dem der Psalm redet?

Der Krieg um Israel rückt näher.

BIBELZITAT

„Gegen dein Volk planen sie listige Anschläge, und sie beraten sich gegen die, die bei dir geborgen sind. Sie sprechen: Kommt und lasst uns sie als Nation vertilgen, dass nicht mehr gedacht werde des Namens Israel! Denn sie haben sich beraten mit einmütigem Herzen, sie haben einen Bund gegen dich geschlossen“.

(Psalm 83,4-6)