dem ursprünglichen Evangelium verbunden 

Google Maps E-mail
formats

Russischer Ministerpräsident warnt Amerika vor Wirtschaftskrieg

The Times, 11. August 2018

Ereignis

Präsident Putin berief ein Treffen zusammen mit Russlands Sicherheitsrat ein, um die neuen US-Sanktionen zu besprechen. Zuvor hatte der russische Ministerpräsident vor jeder Art von Strafmaßnahmen gegen Banken gewarnt, denn jegliche Maßnahme würde als Erklärung eines Wirtschaftskriegs aufgefasst werden. Aus Washington hieß es am Mittwoch, dass Sanktionen gegen Russland verhängt werden sollen wegen des im südenglischen Salisbury verübten Anschlags mit dem Nervengift Nowitschok im März dieses Jahres. Dieser Vorfall sei „eine Verletzung des internationalen Rechts“. Nach dieser Ankündigung sank der Rubel auf ein Zwei-Jahres-Tief. Der Kreml bestreitet jegliche Beteiligung an dem Giftanschlag auf Sergei Skripal, einen ehemaligen Doppelagenten, und seine Tochter Julia. Dmitri Medwedew, der russische Ministerpräsident, sagte: „Wenn sie so etwas wie eine Sperrung von Bankgeschäften einführen oder den Gebrauch irgendeiner Währung behindern, werden wir das als Erklärung eines Wirtschaftskriegs verstehen. Und wir werden darauf entsprechend reagieren – wirtschaftlich, politisch oder auf eine andere Weise, wenn nötig. Unsere amerikanischen Freunde sollten jetzt keinen Fehler machen.“

Kommentar

Der erste Teil der Sanktionen wird am 22. August in Kraft treten. Diese neuen Sanktionen werden den Export von sensibler nationaler Technologie und anderer Güter nach Russland stilllegen. Wenn Russland die US-Forderungen nicht erfüllt und seine Chemiewaffenanlagen nicht offenlegt, könnte im November eine Reihe härterer Sanktionen folgen. Alle Anleihen amerikanischer Banken für russische Unternehmen, auch alle US-Exporte nach Russland könnten gestoppt und diplomatische Beziehungen ausgesetzt werden. Trotz Trumps Annäherung an Putin ist klar, dass die Beziehung extrem angespannt bleibt und die ausgesprochene Warnung Medwedews zeigt, wie rasch sich die Lage verschlechtern kann. Wir wissen, dass dies geschehen wird – die Gegnerschaft zwischen dem König des Nordens und dem König des Südens nimmt an Schärfe zu.

Bibelzitat

„Und zur Zeit des Endes wird der König des Südens mit ihm zusammenstoßen, und der König des Nordens wird gegen ihn anstürmen mit Wagen und mit Reitern und mit vielen Schiffen. Und er wird in die Länder eindringen und wird <sie> überschwemmen und überfluten.“

(Daniel 11,40)