dem ursprünglichen Evangelium verbunden 

Google Maps E-mail
formats

Türkei schießt russisches Flugzeug ab

Free Beacon, 24. November 2015

 

Ereignis:

Wie der US-Sender CNN am Dienstag berichtete, wurde ein russischer Kampfjet, der nach Angaben des Landes den türkischen Luftraum verletzte, nahe der türkisch-syrischen Grenze von türkischen Abfangjägern abgeschossen. Türkische Medien berichteten dann, dass zwei „F-16“-Flugzeuge (Mehrzweckkampfflugzeuge) den russischen Flieger erst nach mehreren Warnungen angegriffen und getroffen hätten – somit habe man sich an die militärischen Einsatzregeln gehalten. Die russischen Medien sprechen jedoch davon, dass das Kampfflugzeug vom Boden aus abgeschossen worden sei. Laut dem Nachrichtenkanal BBC war dies das erste russische Flugzeug, das über Syrien abgestürzt ist, seit Wladimir Putin dem syrischen Diktator Bashar al-Assad Luftunterstützung gewährte. Putin nannte diesen Vorfall einen „Stoß in den Rücken“ und drohte der Türkei mit Konsequenzen.

 

Kommentar:

Der Konflikt in Syrien verschlimmert sich beständig. Es beteiligen sich immer mehr Länder mit einer steigenden Anzahl an Waffen. Viele haben solche Streitigkeiten zwischen außenstehenden Nationen bereits vorhergesagt und nun ist genau das passiert. Und es werden mit ziemlicher Wahrscheinlichkeit auch nicht die letzten bleiben. Putin war auf Grund des Flugzeugabschusses außer sich vor Wut und verlangte eine Entschuldigung. Der russische Diplomat Sergej Lavrov sagte daraufhin eine geplante Reise in die Türkei ab. Ist dies der Beginn eines Krieges zwischen Russland und der Türkei? Wird Russland, als Reaktion auf die aktuellen Geschehnisse die Türkei angreifen? Vielleicht sogar dort einmarschieren? Mit der Bibel als Grundlage können wir sagen: Nein! Natürlich wird dieser Angriff entsprechende Auswirkungen haben (welche in dieser WWW-Ausgabe besprochen werden), das Ergebnis dessen wird jedoch nicht etwa Krieg oder eine Invasion der Russen sein. Wie Sie sicher schon bemerkt haben, sieht Russland diesen Vorfall als einen „Stoß in den Rücken“ – eine Redewendung, die häufig in Zusammenhang mit dem Verrat eines Freundes verwendet wird. Tatsächlich hat sich die Türkei in den letzten Jahren mit Russland „angefreundet“ und Europa im Zuge dessen den Rücken zugekehrt. Auch ist es das endzeitliche Schicksal der Türkei, ein Verbündeter Russlands zu bleiben. Was immer auch kurzfristig passieren mag, an einem ungewissen Zeitpunkt in der Zukunft werden die beiden Länder gemeinsam in Israel einfallen. Die Türkei ist eine Nation, welche in Hesekiel 38 gezielt hervorgehoben wurde: Gomer und Togarma sind nämlich alte Bezeichnungen für dieses Land.

 

Bibelzitat:

„Gomer und alle seine Scharen, das Haus Togarma im äußersten Norden und alle seine Scharen, viele Völker mit dir.“ (Hesekiel 38,6)

Anmerkung: Um die Türkei zu beschreiben hätte Gott keine treffenderen Namen wählen können als Gomer und Togarma. Vielmehr gab es zur Zeit Hesekiels keine anderen Bezeichnungen für dieses Land. Auch wenn die Namen heute andere Nationen miteinbeziehen, bleibt die Türkei dennoch ein Teil davon.